Dissertation/Thesis Abstract

The Primacy of Phenomenology over Cognitivism: Towards a Critique of the Computational Theory of Mind
by Masís, Jethro, Ph.D., Bayerische Julius-Maximilians-Universitaet Wuerzburg (Germany), 2015, 256; 27766759
Abstract (Summary)

Vorliegende Arbeit befasst sich mit der Geschichte der Phänomenologie-Rezeption in der Kognitionswissenschaft und wie diese die Kritik an dem durch das Computermodell des Geistes inspirierten traditionellen Ansatz der Kognition umgestaltet hat und immer noch diesen Denkansatz mitprägt. In diesem Zusammenhang wird der Kognitivismus als ein Paradigma charakterisiert, welches allerdings eine solche Philosophie hinter der Kognitionswissenschaft spiegelt. Anschließend wird die Nichtreduzierbarkeit der philosophischen Fragestellung auf die Kognitionswissenschaft verteidigt und es werden Gründe angeführt, warum es wichtig ist, solche Verteidigungsstrategie wirksam zu machen.

Indexing (document details)
Advisor: Lembeck , Karl-Heinz
Commitee:
School: Bayerische Julius-Maximilians-Universitaet Wuerzburg (Germany)
School Location: Germany
Source: DAI-C 81/7(E), Dissertation Abstracts International
Source Type: DISSERTATION
Subjects: Cognitive psychology
Keywords: Computational theory of mind
Publication Number: 27766759
ISBN: 9781392873557
Copyright © 2021 ProQuest LLC. All rights reserved. Terms and Conditions Privacy Policy Cookie Policy
ProQuest