Dissertation/Thesis Abstract

Rethinking the Street: Politics, Processes, and Space of Pedestrian- and Bicycle-Friendly Street Transformations in New York and Berlin
by Levels, Annika, Ph.D., Technische Universitaet Berlin (Germany), 2019, 213; 27610118
Abstract (Summary)

Das Paradigma der Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren zunehmend Stadtentwicklung im globalen Maßstab bestimmt. Innerhalb dieses normativen Rahmens spielen Mobilität und Straßen zentrale Rollen: die übergeordneten Ziele Autoverkehr in Städten zu reduzieren, Fuß- und Radverkehr zu fördern und Straßen als Lebens- anstatt als Verkehrsraum zu gestalten hat bisher gängige Planungsprozesse und räumliche Ordnungen der Straße in Frage gestellt. Stadtstraßen sind immer sowohl städtebauliches Gerüst, Transportinfrastruktur und einer der wichtigsten öffentlichen Räume und müssen daher unterschiedliche, oft widersprüchliche und konfliktreiche Ansprüche bedienen. Um einen Wechsel hin zu „Nachhaltiger Mobilität“ und „Nachhaltigen Straßen“ zu erreichen, benötigen Kommunen Akteure, Prozesse und räumliche Konzepte die die gewünschte Ordnung politisch vertreten und ihre Umsetzung vorantreiben. Die damit einhergehende Veränderung der „Produktion des Raumes“ führt unweigerlich zu einer Politisierung von Straßen, insbesondere im Spektrum ihrer Funktionen zwischen Verkehrsinfrastruktur und öffentlichem (Lebens-) raum, die bisher in der Planungsliteratur weitgehend unbeachtet bleibt. Die vorliegende Dissertation analysiert in vergleichender Perspektive, wie in New York und Berlin ein „neudenken“ von Straßen politisch vorangetrieben wurde und wie diese Prozesse Straßenraum transformiert haben. Während die Agenda in New York vom Bürgermeister initiiert wurde und Straßen primär als Lebensraum betrachtet wurden, ging der Prozess in Berlin von der Verwaltung aus und war auf Straßen als Transportinfrastruktur fokussiert. Durch die Analyse der lokalen Prozesse und die Zusammenschau von historischen, sozialwissenschaftlichen sowie planungswissenschaftlichen Perspektiven auf den städtischen Straßenraum wird in der vorliegenden Arbeit die Politik verdeutlicht, die die aktuelle soziale wie physische Transformation der Straße prägt. Dabei kann gezeigt werden, dass trotz des global einheitlichen Paradigmas die lokalen Pfade der Transformation unterschiedlich sind und dass dabei ähnliche, aber dennoch unterschiedliche Straßenräume entstehen. Die Politk der Straße befindet sich im Spannungsfeld von Mobilität und Lebensqualität, Ökologie und Ökonomie, zwischen globalen wie lokalen Zielen und Ansprüchen, die unter dem Label „Nachhaltigkeit“ zusammengefasst werden.

Indexing (document details)
Advisor: Million, Angela
Commitee:
School: Technische Universitaet Berlin (Germany)
School Location: Germany
Source: DAI-C 81/4(E), Dissertation Abstracts International
Source Type: DISSERTATION
Subjects: Sustainability, Urban planning
Keywords: Sustainable development, Walkability, Bicycling
Publication Number: 27610118
ISBN: 9781392737422
Copyright © 2020 ProQuest LLC. All rights reserved. Terms and Conditions Privacy Policy Cookie Policy
ProQuest