Dissertation/Thesis Abstract

Das Realoptionsverfahren in der Immobilienbewertung
by Adam, Katarina, Ph.D., Technische Universitaet Berlin (Germany), 2015, 177; 10803240
Abstract (Summary)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Verwendung des Realoptionsansatzes bei der Immobilienbewertung. Es wird der Frage nachgegangen, inwieweit diese aus der Finanztheorie stammende Methode bei der Bewertung von Bestandsobjekten sinnvoll eingesetzt werden kann. Ziel ist es zu klären, ob zwischen dem notariell beurkundeten Kaufpreis und der Verkehrswertermittlung nachweisbare Abweichungen bestehen und ob diese Lücke durch den Einsatz des Realoptionsverfahrens als ergänzendes Verfahren geschlossen kann. Darüber hinaus wird analysiert, welcher Mehrwert sich für die involvierten Parteien durch die Verwendung des Realoptionsansatzes bestimmen lässt.

Die Fragestellungen werden auf der Grundlage von zur Verfügung gestellten Datensätzen des Berliner Gutachterausschusses empirisch validiert und mittels aktueller Fachliteratur diskutiert. Experteninterviews ergänzen die Informationen.

Im Ergebnis wird deutlich, dass die normierten deutschen Immobilienbewertungsverfahren sehr gut sind, jedoch über das Realoptionsverfahren die zulässige Schwankungsbreite zwischen ermitteltem Verkehrswert und notariell beurkundeten Kaufpreis verringert werden kann. Damit kann die in einer Immobilieninvestition potentiell enthaltene Spekulationsprämie quantitativ besser erfasst werden. Es lässt sich aus der Anwendung dieses ergänzenden Verfahrens für die unterschiedlichen Marktteilnehmer verschiedene Szenarien ableiten, die letztlich für alle Beteiligten zu Handlungsoptionen führen.

Indexing (document details)
Advisor: Pahl-Weber, Elke
Commitee: Kochendörfer, Bernd, Wellner, Kristin, Balks, Marita
School: Technische Universitaet Berlin (Germany)
School Location: Germany
Source: DAI-C 81/1(E), Dissertation Abstracts International
Source Type: DISSERTATION
Subjects: Finance
Keywords: Real option method , Real estate evaluation
Publication Number: 10803240
ISBN: 9781392365281
Copyright © 2020 ProQuest LLC. All rights reserved. Terms and Conditions Privacy Policy Cookie Policy
ProQuest